DREWSEN - Cup 2016

 

Bereits sehr früh in diesem Jahr wurde das traditionsreiche Turnier der Lachendorfer Vereine am 10. Juni 2016 im Lachtestadion ausgespielt. Wie in den Jahren zuvor konnten es wieder zehn Mannschaften kaum erwarten, bis der Anpfiff pünktlich um 17.00 Uhr im weiten Rund ertönte.

Die Gruppenauslosung ergab im Vorfeld folgenden Einteilungen:

Gruppe A: Sparte Tischtennis, Schützenverein Lachendorf, Fanclub Celler Wölfe, FC Lachendorf, Pedaleros

Gruppe B: Sparte Handball, DREWSEN Schwarz, Sportpoint Lachendorf, Schützenverein Beedenbostel, Bartsch United

Der Wettergott meinte es in diesem Jahr richtig gut mit uns. Bei angenehmen Temperaturen von um die 22 Grad und Sonnenschein ging es nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des Lachendorfer Fördervereins Jugendfußball, Maik Wundram und Jens Suderburg los.

Durch die Absage von DREWSEN Rot konnten wir in diesem Jahr mit dem Sportpoint Lachendorf eine neue Mannschaft bei unserem Turnier begrüßen. Bei den immer fair und auf gutem technischen Niveau geführten Gruppenspielen gab es überwiegend knappe Ergebnisse, was sich auch in den Abschlusstabellen widerspiegelte.

In der Gruppe A war es am Ende am spannendsten, wer in die Halbfinals einziehen würde. Es gab gleich drei Mannschaften, die mit jeweils 9 Punkten gleichauf die Tabelle anführten. Letztendlich gab das bessere Torverhältnis für den Fanclub Celler Wölfe und der Sparte Tischtennis den Ausschlag für das Erreichen der Vorschlussrunde. Der Schützenverein Lachendorf musste sich mit dem undankbaren dritten Platz zufrieden geben. Auf den weiteren Platzierungen folgten die Pedaleros und der FC Lachendorf.

In Gruppe B hatte sich das Team von DREWSEN Schwarz in diesem Jahr viel vorgenommen und konnte den Gruppensieg bei Punktgleichheit vor dem Schützenverein Beedenbostel behaupten. Es folgten der Sportpoint Lachendorf, Bartsch United und das letztjährige †berraschungsteam der Sparte Handball.

So kam es im †berkreuzvergleich in den Halbfinals zu den Paarungen Fanclub Celler Wölfe gegen den Schützenverein Beedenbostel und der Sparte Tischtennis gegen DREWSEN Schwarz. Hier setzten sich souverän der Schützenverein Beedenbostel (3:0) und die Sparte Tischtennis (3:1) durch und zogen in das diesjährige Endspiel ein.

Vor dem Endspiel wurden die Platzierungsspiele ausgetragen und hatten folgende Ergebnisse. Um Platz 9 spielten die Sparte Handball und der FC Lachendorf (4:0), um Platz 7 kam es zur Paarung zwischen Bartsch United und den Pedaleros (4:0) und das Spiel um Platz 5 belegten der Sportpoint und der Schützenverein Lachendorf (6:0). Beim Spiel um Platz 3, das zeitgleich zum Endspiel stattfand, setzte sich das Team von DREWSEN Schwarz verdient mit 4 : 2 Toren gegen den Fanclub Celler Wölfe durch. Dieser dritte Platz konnte die Stimmung bei DREWSEN aber nicht ganz aufhellen, denn der Stachel saß tief, hatte man sich den Turniersieg in diesem Jahr fest vorgenommen. Hat es an der nicht verhandelten Siegprämie gelegen?

In einem auf hohem Niveau geführten Endspiel setzte sich der Schützenverein Beedenbostel gegen die Profis der eigentlich kleinen Kugel, der Sparte Tischtennis, knapp aber verdient mit 2 : 1 Toren am Ende durch und konnten den Siegerpokal in diesem Jahr müde aber glücklich in Empfang nehmen.

Sieger Drewsen Cup 2016- Schützenverein Beedenbostel

 

Viele Spieler und Zuschauer ließen den Abend beim Public Viewing des EM-Eröffnungsspiels zwischen Frankreich und Rumänien feucht fröhlich ausklingen und es wurde die eine oder andere Anekdote ausgetauscht.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle geht wie immer an unsere Jugendschiedsrichter, die souverän und umsichtig die Spiele ohne Probleme geleitet haben sowie an die vielen fleißigen Helfer vor und hinter den Grill- und Getränkeständen und denjenigen, die angefangen vom Zelte aufbauen bis zum Einkreiden der Plätze geholfen haben.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr, vielleicht dann sogar auf Grund des großen Interesses ausgetrfagen mit zwölf Mannschaften.

Jens Suderburg

 

8. Jugendfußballturnier ein voller Erfolg!

Für die Jugendturniere konnten wir in diesem Jahr insgesamt 33 Mannschaften begeistern. Da die Jahrgänge U9 und U11 leider nicht eigenständig spielen konnten mussten wir jeweils zwei Turniere zusammenlegen. Dies war aber kein Problem speziell für die jüngeren Mannschaften - ganz im Gegenteil strotzten die jungen Kicker vor Selbstbewusstsein und wollten es den Großen zeige und dies mit großem Erfolg! In der U10/U11 war der SV Nienhagen dem Turniersieg sehr nah und musste sich nur der für dieses Turnier zusammen gestellten Spielgemeinschaft aus Oldau und Wathlingen geschlagen geben.

Die weiteste Anreise hatten die U13 Kicker aus Deutschbarselitz - ein Ort in der Nähe von Dresden. Unsere Mannschaft und der SV Aufbau haben sich in Berlin kennen gelernt und nach einem Trainingslager 2015 in Sachsen sind unsere Freunde zum Turnierwochenende nach Ahnsbeck gekommen und haben auf der Sportanlage gezeltet. Leider sind kurzfristig zwei Mannschaften in diesem Jahrgang abgesprungen und so wurde das Turnier mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Neben dem Siegerball durften auch der SV Aufbau einen Pokal und die begehrten Medaillen mit nach Hause nehmen.

Bei tollstem Fußballwetter zeigten die jungen Fußballer den zahlreichen Zuschauern in unserem Stadion spannende und anspruchsvolle, aber immer faire Spiele.

Die Turniere endeten mit den folgenden Platzierungen

 

U7

U8/U9

U10/11

U12

U13

MTV Eintracht Celle

JSG Südheide U9

SG Oldau/Wathlingen U11

OSV Hannover

SV Aufbau Deutschbarselitz

VFL Suderburg

MTV Gifhorn

SV Nienhagen U10

JSG Wedemark

JSG Südheide

JSG Südheide

MTV Eintracht Celle

ASV Fassberg U10

JSG Isernhagen

TUS Eschede

Fortuna Celle

JSG Südheide U8 I

SSV Groß Hehlen U10

Kickers Hillerse

 

 

TSV Burgdorf

JSG Südheide U11

SV Nienhagen

 

 

Fortuna Celle

Fortuna Celle U10

JSG Südheide

 

 

VFL Wathlingen

SSV Südwinsen U10

MTV Eintracht Celle

 

 

JSG Südheide U8 II

JSG Südheide U11 II

 

 

 

 

JSG Hankensbüttel U10

 

 

 

Wie immer war es toll anzusehen wie sich gerade die jungen Kicker vor den Pokalen und Medaillen aufgebaut haben, manche wollten schon zur Begrüßung die ersten Pokale hoch stemmen.

Letztes Jahr blieben drei Pokale bei uns in Lachendorf - in diesem Jahr holte nur die U9 den Titel. Das ist aber gar nicht schlimm, wir hoffen dass alle Titelverteidiger im nächsten Jahr wieder antreten.

Die Stimmung auf der Anlage war sehr angenehm - unsere Gäste haben viel gute Laune mitgebracht und somit zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.

Unsere Tombola war schnell abgeräumt. Vielen Dank an dieser Stelle an Gabi Wiese und Familie - jeder der schon einmal eine Tombola organisiert hat weiß was das für ein Aufwand ist. Auch ein herzliches DANKESCH…N an alle beteiligten Geschäfte und Gönner in der Samtgemeinde Lachendorf - wir wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen.

Auch vielen vielen Dank an all die Helfer bei Auf- und Abbau, Tütenpacker, Griller, Getränke-verkäufer, Kuchenbäcker, etc. und alle helfenden Hände die zum erfolgreichen  Turnierwochenende beigetragen haben - ohne euch könnten wir so eine Veranstaltung gar nicht durchführen. Die Erlöse aus den Veranstaltungen stehen auch in diesem Jahr wieder dem Förderverein zur Verfügung. Wir möchten weiter die konsequente Ausbildung unserer Betreuer vorantreiben und alle Jugendmannschaften mit Trikots, Mannschaftsfahrten, Trainingsmaterial usw. unterstützen.

Im neuen Jahr steht die 9. Auflage des Jugendturniers an - nach dem Turnier ist vor dem Turnier! Wir freuen uns schon auf  die Neuauflage.

Wir wünschen schöne und erholsame Ferien,

Der Vorstand des Fördervereins für den Jugendfußball in Lachendorf e.V.

 

Kreispokalendspiele in Lachendorf

Drei Kreispokalsiege gehen an die Fußballjugend der JSG Südheide

Zum 90jährigen Bestehen des TUS  Lachendorf erhielten wir den Zuschlag die diesjährigen Kreispokalendspiele der Fußballjugend des Kreises Celle in unserem Lachtestadion auszutragen.

Am 18.06.2016 wurden acht Endspiele von der U8 bis zur U17 gespielt und die JSG Südheide mit ihren Teilnehmern aus Ahnsbeck, Beedenbostel, Eschede und Lachendorf konnte allein vier Finalisten stellen. Auf diese tolle Leistung sind alle Verantwortlichen sehr stolz und diese Leistung spiegelt die gute Jugendarbeit wieder.

Drei der vier möglichen Pokale durften wir sogar behalten - Klasse!!

Die U8 lag zur Halbzeit mit 0:3 hinten und drehte dann in der der zweiten Hälfte das Blatt. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor des SV Hambühren und am Ende konnte man noch den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Leider gibt die Regel dann vor dass ein Endspiel durch 8m schießen entschieden werden muss. Hier hatte die U8 dann das Glück auf seiner Seite und konnte mit 3:0 gewinnen. Damit holte das Team von Coach Jonas Enders das Double nachdem man in der Vorwoche schon die Kreis-meisterschaft gewinnen konnte.

Den zweiten Pokal holte die U9 der JSG mit einem 4:3 in der regulären Speilzeit gegen Fortuna Celle. †ber weite Strecken stellte man das bessere Team, aber die Fortunen steckten nie auf und machten es mit dem Anschluss zum 4:3 am Ende noch einmal spannend.

Das Endspiel unserer U13 gegen den Klassenprimus aus Westercelle ging leider deutlich mit 0:5 verloren. Aber die Mannschaft hat nie aufgesteckt und hat bis zum Schluss um Ergebniskorrektur gekämpft.

Zum Abschluss der Endspiele spielte die U17 gegen den Rivalen aus der eigenen Samtgemeinde, der SG Eldingen/Hohne/Höfer. Die knappe 1:0 Halbzeitführung konnte nicht über die Zeit gerettet werden und die SG erkämpfte sich ein gerechtes Unentschieden. Auch dieses Endspiel musste durch 11m Schießen entschieden werden - hier war dann die JSG die glücklichere Mannschaft mit 5:3 Toren.

Alle Pokalsieger des Kreis Celle im †berblick:

 

U8       JSG Südheide 09

 

U9       JSG Südheide 09

 

B-Jgd. JSG Südheide 09

 

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle Finalisten und Pokalsieger. Aus Sicht der JSG noch weiter erfreulich dass die U8 und U14 die Kreismeisterschaften für sich entscheiden konnten.

U14 JSG Südheide 09

 

Die D-Juniorinnen runden den erfolgreichen Auftritt der Jugendfußballsparte in dieser Saison mit dem Tripple aus Meisterschaften und Pokalsieg ab.

D- Juniorinnen SG Lachendorf/Langlingen 2016

 

Alle anderen Mannschaften spielten überwiegend im oberen Drittel ihrer Staffeln und die U18 konnte beachtliche Ergebnisse in der Landesliga erzielen.

Der Jugendfußball ist gut aufgestellt - ein dickes Lob an die Mannschaftsverantwortlichen, Betreuer, unterstützenden Eltern und natürlich an alle fußballverrückten Jungen und Mädchen!

An dieser Stelle noch zu erwähnen dass unser langjähriger Jugendleiter Achim Sarner aus unterschiedlichen Gründen eine Pause macht. Achim, vielen Dank im Namen vieler für dein Engagement zum Wohle der Jugendfußballer, das gut bestellte Feld und deine weitere Unterstützung im Verein: wir wissen das zu schätzen!

Im Namen der Jugendabteilung

Maik Wundram



 

U17 wird Hallenkreismeiser 2015/16 

 

 

In einer spannenden Finalrunde errang das Team ungeschlagen und mit nur einem Gegentreffer in der gesamten Hallensaison den Futsal Kreismeistertitel und durtfe somit den Kreis Celle bei den Bezirksmeisterschaften in Fallingbostel vertreten. Auch dort zeigte das Team eine tolle Leistung und errang schließlich den 7. Platz unter den teilnehmenden Finalisten. 
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Lachendorf

E-Mail